Kurt Zednik

Psychotherapeut

Mein Therapieverständnis

Immer wieder fühlen wir uns unverstanden, benützt, ausgeliefert, unfähig, kraftlos, eingezwängt in die Bedürfnisse anderer, nicht angenommen. Wir sind damit beschäftigt uns zu zerstreuen und abzulenken, leiden an körperlichen und psychischen Beschwerden, verstehen nicht, warum wir immer mit denselben Problemen zu kämpfen haben, ob sie nun den beruflichen, den partnerschaftlichen oder den persönlichen Bereich betreffen.

In jedem von uns aber befindet sich ein Potenzial von Lebendigkeit und Freude, ein kraft- und lustvoller Anteil, der genau weiß, was er braucht und will. Diesen mitunter sehr verschütteten Teil wiederzufinden und zuzulassen ist – neben anderen Aspekten wie Einsicht und Verstehen unseres individuellen Geworden-Seins – Ziel einer gelungenen Therapie.

Daraus ergeben sich neue Möglichkeiten der Konfliktlösung, Selbsterkenntnis, Mut, Kreativität und Kraft für Lebensveränderung und Glücklich-Sein.

Meine Arbeitsweise

Ich sehe meine Rolle im Therapieprozess zuallererst als Gegenüber, das in eine intensive Beziehung tritt, sei es als Begleiter, Unterstützer, Förderer, Animateur für Veränderung, Echo, Konfrontierer. Ich versuche einen Raum zu schaffen, in dem es möglich ist, ,da zu sein‘ mit Wünschen, Gefühlen, Phantasien, Ideen, einfach mit allem, was wir sind. Es ist mir wichtig, die Grenzen meines Gegenübers zu akzeptieren, sie als Ausdruck der individuellen Persönlichkeit zu verstehen und anzuerkennen.

Ich arbeite integrativ, d.h. ich bediene mich – dem individuellen Bedarf angepasst – verschiedener (v.a. tiefenpsychologischer und körperorientierter) Methoden.

Mein Hauptzugang zu den Schwierigkeiten und Anliegen meiner KlientInnen, ist das persönliche Gespräch.

Viele Störungen und Bedürfnisse drücken sich aber auch über den Körper aus. Mit Hilfe der Wahrnehmung des Körpers und seiner Impulse lernen wir die ,Sprache‘ des Körpers zu hören und zu verstehen. Dies stellt für mich einen weiteren Zugang zum Verständnis und zur Gesundung meiner KlientInnen dar.

Ich biete Psychotherapie für Einzelpersonen, Paare und Gruppen an. 

Therapiebeginn

Wenn Sie mich kennenlernen wollen, vereinbaren Sie bitte telefonisch oder per Email einen Termin für ein Erstgespräch. Sie haben in diesem Gespräch die Möglichkeit, sich einen persönlichen Eindruck von mir und meiner Arbeitsweise zu machen. Darüberhinaus versuche ich ein erstes Bild von ihnen, ihren Schwierigkeiten und Symptomen, ihren Anliegen und Erwartungen zu bekommen.

Das Erstgespräch ist unverbindlich, sie haben danach Zeit, sich in Ruhe zu überlegen, ob Sie mit einer Therapie bei mir beginnen wollen.

Bei Vorliegen einer entsprechenden Diagnose ist eine Teilrefundierung der Kosten durch die Krankenkasse möglich. In beschränktem Ausmaß kann ich Therapieplätze anbieten, für die die Krankenkassen die vollen Kosten übernehmen.

Supervision

Ich verstehe Supervision als Möglichkeit, den nötigen Abstand zur Arbeitssituation herzustellen, damit Reflexion über die verschiedenen Themen und Ebenen beruflichen Handelns gelingen kann.

Inhaltlich folgt diese Reflexion den jeweils von den SupervisandInnen eingebrachten Themen und kann sich je nach aktueller Situation und gewünschtem Fokus richten auf:

     – dynamische Prozesse im Team und der Organisation
       (Kooperation, Konkurrenz, Rivalität, Autorität, Macht, Leitung etc.)
     – Strukturfindung und Strukturbildung
       (Arbeitsaufgaben, Kompetenzen, Entscheidungs- und Informationsstrukturen)
     – KlientInnendynamik (Fallsupervision)
     – Selbst- und Fremdwahrnehmung, Identität, Funktion, Rolle etc.

Im schützenden und unterstützenden Rahmen der Supervision soll es möglich sein, Widersprüche (Konflikte) ansprech- und bearbeitbar zu machen, neue Sichtweisen und Handlungsmöglichkeiten zu entwickeln, Kompetenzen freizusetzen und Ressourcen zu fördern, Strukturen zu klären und bewusst zu gestalten sowie die emotionale Befindlichkeit wieder ins Gleichgewicht zu bringen (Psychohygiene).

Ich biete Supervision für Einzelpersonen und Teams an.

Coaching

Ich verstehe Coaching als Beratungsform, die kritische Selbstreflexion, Besinnung und Neuorientierung ermöglicht. Meiner Erfahrung nach wird Coaching häufig in typischen Wendepunktsituationen in Anspruch genommen bzw. wenn eine Veränderung anstehen würde. Das können sowohl berufliche als auch persönliche/private, sowohl ungewollte als auch bewusst angestrebte Veränderungen sein.

Coaching wird in der Regel zeitlich begrenzt herangezogen und ist hilfreich, um einer bestimmten Fragestellung gezielt nachzugehen, um eine konkrete Situation mit professioneller Hilfe zu klären oder um eine Lösung/Entscheidung herbeizuführen.

Meine Arbeitsweise

Als Supervisor und Coach orientiere ich mich immer am Auftrag der anfragenden Organisation, des Teams bzw. der Einzelperson.

Ich sehe mich als Prozessbegleiter und Impulsgeber mit dem Ziel Entwicklungspotenziale aufzuzeigen und umsetzbare Handlungs-möglichkeiten gemeinsam zu erarbeiten. Es ist mir wichtig, eine experimentierfreundliche und wertschätzende Atmosphäre zu schaffen, in der sowohl Konfrontation als auch gegenseitige Unterstützung möglich ist.

 

Segeln & Persönlichkeitsentwicklung

Mein Angebot

Durch die täglichen Sachzwänge, durch Leistungsdruck und unentwegtes Tun verlieren wir den Kontakt zu uns selbst, unser Horizont verengt sich, wir verlieren den Blick fürs Ganze und fühlen uns aufs Funktionieren reduziert.
Daraus auszusteigen ist im Alltag oft nur schwer oder zu selten möglich.

Mein Seminar-Angebot „Segeln und Persönlichkeitsentwicklung“ bietet einen nicht-alltäglichen Lern- und Erfahrungsraum, der Veränderung und Entwicklung fördert und ein intensives Erleben und Reflektieren von Gruppenprozessen und eigenem Tun und Lassen ermöglicht.

Termine erfahren Sie hier auf Anfrage.

Mein Segelschiff

Basis des Seminarangebotes ist mein Segelkatamaran „Ehi passika“ (übersetzt: „Komm und sieh selbst“) als autonom-autarke schwimmende Insel. Die „Ehi passika“ ist ein ketchgetakelter 13m-Fahrtenkatamaran nach einem Design von James Wharram. Das Schiff ist funktionell und einfach ausgerüstet, den Anforderungen auf See optimal angepasst und bietet aufgrund seiner offenen Konstruktion viel Platz an Deck.

Über mich

– geboren 1961
– Ausbildungen in biodynamischer Körperpsychotherapie (AIK Wien und Gerda Boyesen Institut London)
  sowie in Dynamischer Gruppenpsychotherapie (ÖAGG Wien)
– seit 1998 eigene Praxis für Psychotherapie; Arbeit im Einzel-, Paar und Gruppensetting
– Organisation und Leitung von Jahres-Therapiegruppen in Wien
– Organisation und Leitung von Seminaren „Segeln und Selbsterfahrung“ auf meinem Katamaran im Mittelmeer
– seit 2005 Tätigkeit als Supervisor für Teams und Einzelpersonen
– langjährige Tätigkeit in der Betreuung psychisch erkrankter Menschen beim Verein LOK, Wien
– Fortbildungen in analytischer Körperpsychotherapie, Transference Focused Psychotherapy (TFP), Radix

Ich arbeite mit viel persönlichem Engagement mit den Menschen, die zu mir kommen. Um KlientInnen in ihren Wachstumsprozessen zu unterstützen beziehe ich mich insbesondere auf…

…die Gewissheit, dass eine gute und tragfähige therapeutische Beziehung Veränderungs- und Entwicklungsprozesse ermöglicht und fördert.
…meine Überzeugung, dass jeder Mensch die Fähigkeit und Tendenz zu Wachstum und Entfaltung in sich selbst trägt.
…mein Wissen in analytischer Entwicklungstheorie und meine Kenntnis darüber, wie frühe Konflikte die aktuellen Verhaltens- und Beziehungsmuster prägen.
…meine Aufmerksamkeit dem Körper gegenüber, sowie dem, was er zum Ausdruck bringt.
…ein Zusammenspiel zwischen Intuition, Reflektion und Erfahrung, die mir eine differenzierte Wahrnehmung meines Gegenübers ermöglicht.
…mein Wissen über und meine Erfahrung mit Gruppenprozessen und Gruppendynamik.

So erreichen Sie mich:

…in meiner Praxis

Gurkgasse 47/5
1140 Wien
Tel.: 0699 12 90 60 13
E-Mail: kurt.zednik@drei.at

… mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

U3, Station Hütteldorferstrasse
S45, Station Breitensee
Straßenbahnlinien 49, 10


Über Psychotherapie

www.psyonline.at – Plattform für Psychotherapie u.a. mit Infos über Kosten einer Therapie, Psychotherapie auf Krankenschein etc.

www.wgpv.at – Wiener Gesellschaft für psychotherapeutische Versorgung – zur Suche nach vollrefundierten Kassenplätzen.

www.vap.or.at – Verein für ambulante Psychotherapie – zur Suche nach vollrefundierten Kassenplätzen.

www.gbpev.de – Gesellschaft für Biodynamische Psychologie/Körperpsychotherapie. Kurze Einführung in die biodynamische Körperpsychotherapie.

www.wilhelmreich.at – Wilhelm Reicht Institut Wien. Informatives über die vielschichtige Arbeit Wilhelm Reichs.

www.oeagg.at – Österreichischer Arbeitskreis für Gruppentherapie und Gruppendynamik. Hier finden sich immer wieder interessante Gruppentherapieangebote.

Dies & Das

www.asys.ac.at – Arbeitskreis für systemische Sozialarbeit, Beratung und Supervision eine Fundgrube für systemisch Interessierte.

www.wharram.com – James Wharram, der Pionier des Katamaransegelns.